Wir über uns

Der Handels- und Gewerbeverein Schafflund und Umgebung wurde am 8. Februar 1954 als "Handels- und Gewerbeverein für das Amt Nordhackstedt" mit Sitz in Schafflund gegründet. Die Gründer waren Kaufleute und Handwerker aus dem damaligen Amt Nordhackstedt.

Folgende Ziele wurden damals in die Satzung aufgenommen:

Diese Ziele sind auch in der heutigen mehrfach geänderten Satzung noch enthalten, auch wenn die Schwerpunkte der Arbeit des Vereins sich gewandelt haben. Die derzeit ca. 80 Mitglieder sind in den Orten Schafflund, Osterby, Wallsbüll, Meyn, Nordhackstedt und Hörup ansässig.

Pflege und Förderung der gewerblichen und handwerklichen Interessen sowie der freundschaftlichen Beziehungen aller Mitglieder untereinander, gemeinsame, zeitgemäße Werbung durch Wort und Schrift.

Fühlungsnahme mit dem Amtmann und den Bürgermeistern des Amtsbezirks sowie den übergeordneten Dienststellen zwecks Berücksichtigung der gewerblichen und handwerklichen Belange bei kommunalen Entscheidungen, Auftragsvergaben usw., Verbindungsaufnahme zu bestehenden Vereinen und Organisationen im Amt, Erfahrungsaustausch in Rechts- und Steuerfragen, Unterstützung aller Mitglieder bei wirtschaftlichen Angelegenheiten gegenüber den Behörden usw., Schaffung der Voraussetzungen zur Erzielung einer fairen und gesunden Konkurrenz.

Wir über uns (Händeschütteln)
Wir über uns (runder Tisch)

Mitglieder und Vorstand des Vereins sehen die Aufgabe in folgenden Aktivitäten:

Weihnachtsmarkt 2
Weihnachtsmarkt 1
  • Gemeinsame Werbung zur Stärkung des Wohn- und Wirtschaftswertes der Region, insbesondere durch die Zusammenarbeit mit dem Werbeblatt "Dingstock".
  • Information und Koordination der Praktikanten- und Ausbildungsstellen in dem Einzugsbereich. Hier ist die Zusammenarbeit mit den Schulen im Amtsbereich eine wertvolle Unterstützung.
  • Begleitung der Vereins- und Firmenpräsenz im Internet.
  • Organisation des Weihnachtsmarktes in Schafflund.
  • Aussprache mit der Verwaltung und den Kommunalpolitikern über gemeinsam interessierende Themen wie Strukturveränderung im gewerblichen Bereich, Gewerbesteuer oder Weihnachtsbeleuchtung.
  • Information über aktuelle Themen wie z.B. Einfürhung des Euros und Wegfall des Rabattgesetzes, Neufassung des Regional- sowie des Landschaftsrahmenplanes.